Ecocreation patentiertes PLA-Konsortium

Das Ecocreation PLA-Konsortium ist ein einzigartiges Produkt, das in der Lage ist, PLA- und PBAT-Verpackungen, PLA- und PBAT-Einwegartikel oder PLA- und PBAT-Elemente in anderen Materialien innerhalb von 48 Stunden aufzuschließen. PLA steht für Polymilchsäure und ist einer der am häufigsten verwendeten Biokunststoffe für Einwegprodukte für Lebensmittel und Getränke.
Das Patent für das spezielle PLA-Bakterienkonsortium ist vom Europäischen Patentamt in München anerkannt worden.

Kontinuierliche und intensive Forschung hat ein Bakterienkonsortium hervorgebracht, das das natürliche Phänomen von biologisch abbaubaren Abfällen und PLA-Produkten erheblich beschleunigt. Es macht den biologischen Abbau von PLA-Produkten vor Ort tatsächlich möglich. Und das Konsortium optimiert den Betrieb von schnellen Verdauungsprozessen organischer Abfälle, wodurch die Notwendigkeit einer Verarbeitung in irgendeiner Art von Industrieanlage entfällt. Das Konsortium wurde zusammen mit der Entwicklung und dem Bau der Ecocreation PLA-Maschine für die Vergärung von organischen Abfällen und PLA-Produkten entwickelt.

Das PLA-Konsortium und die Ecocreation PLA-Maschine können für die Verwertung von organischen Abfällen in Kombination mit PLA-basierten Einwegprodukten und Verpackungen für Lebensmittel und Getränke eingesetzt werden.

Dies eröffnet enorme Möglichkeiten für den Außer-Haus-Markt, zu dem Food Service, Schnellrestaurants, Hotels und Gaststätten, industrielles und kommerzielles Catering, Einzelhandel, Lebensmittel, Bildung, Gesundheitswesen, Facility Management usw. gehören. Es ermöglicht die Schaffung neuer Catering-Service-Modelle, bei denen enorme Einsparungen in der Lieferkette und bei den Arbeitskosten erzielt werden können. Bestehende Dienstleistungen können in einen vollständigen Einweg-Catering-Service umgewandelt werden, bei dem die Lieferkette kürzer und effizienter wird, der Arbeitsaufwand reduziert wird und Abfälle vor Ort verarbeitet werden können, was zu zusätzlichen Einsparungen und verbesserter Hygiene führt.

So können beispielsweise Lebensmittel zentral an einem Ort vorverpackt und anschließend an einem anderen Ort verteilt und verzehrt werden. Die Abfälle, die Verpackungen, Besteck und organische Abfälle enthalten, werden dann gemeinsam in der Ecocreation-Maschine vor Ort verarbeitet.

Auf diese Weise sind enorme Einsparungen bei der lokalen Lebensmittelverarbeitung möglich. Dies gilt für Ketten von Pflegeheimen, Schulen und dergleichen.

Ecocreation hat große Erfahrung in der Betreuung von Veranstaltungen wie Tanzfestivals selbst und indirekt durch seine Kunden wie Abfallwirtschaftsbetriebe. Durch das PLA-Konsortium kann eine Vielzahl von Einwegprodukten aus dem Lebensmittel- und Getränkebereich in einem Zug verwertet werden. Dabei kann es sich um Zellulose, Papier, Bagasse und PLA-Einwegprodukte in beliebiger Kombination und Mischung handeln.

Auch staatliche Einrichtungen, Universitäten und andere gastronomische Einrichtungen können von dem PLA-Konsortium profitieren, da Einwegprodukte aus dem Lebensmittel- und Getränkebereich und organische Abfälle in der gleichen Maschine und zur gleichen Zeit abgebaut werden.

Das von Ecocreation patentierte PLA-Konsortium kombiniert verschiedene Stämme von Mikroorganismen in einer einzigartigen Formulierung für den schnellen Abbau von Abfällen der Kategorie 3, PLA und zellulosereichen Materialien wie Papier, Pappe und Produkten auf Zuckerrohrbasis. Die geschaffene Synergie zwischen den Mikroorganismen ermöglicht es ihnen, viele Arten von organischem Material in Kombination mit Einwegprodukten auf PLA-Basis in sehr kurzer Zeit zu verdauen.

Das von Ecocreation patentierte PLA-Konsortium ermöglicht es den Schnellkompostierern von Ecocreation, maximale Effizienz zu erreichen und den Kompostierungsprozess schnell zu starten. Entweder beim ersten Anfahrzyklus oder durch einen Neustart nach einer Störung aufgrund ungeeigneter Inputmaterialien in der Kompostiermaschine.

Ecocreation PLA arbeitet in Kombination mit den Ecocreation PLA Rottemaschinen:
Verbessert die Geschwindigkeit des biologischen Abbaus enorm, vollständiger Abbau in wenigen Tagen
Erweitert den Bereich der kompostierbaren Abfallfraktionen
Reduziert den Stromverbrauch

Das Ecocreation PLA-Konsortium ermöglicht eine biologische Einleitung der Zersetzung bei gleichzeitiger Begrenzung der Vermehrung von pathogenen Keimen. Im Gegensatz zu pathogenen Keimen widersteht das Ecocreation PLA-Konsortium der Hygienephase: 1 Stunde bei 70 Grad Celsius. Ecocreation Cat3 entspricht den europäischen Normen und Vorschriften für die Kompostierung mit tierischen Nebenprodukten.

Ecocreation PLA Konsortium ist ein einzigartiges Produkt, das den biologischen Abbau von PLA-Produkten vor Ort wirklich möglich macht
Es ist in der Lage, PLA-Verpackungen, PLA-Einwegartikel oder PLA-Elemente in anderen Materialien innerhalb von 48 Stunden abzubauen
Das PLA-Konsortium arbeitet in Kombination mit der Ecocreation PLA-Maschine
Das PLA-Konsortium und die Ecocreation PLA-Maschine können für die Verwertung von organischen Abfällen in Kombination mit PLA-basierten Einwegprodukten und -verpackungen für Lebensmittel und Getränke eingesetzt werden
Die Ecocreation PLA-Maschinen verfügen über zusätzliche Funktionen für die Verarbeitung von PLA-Material, wodurch das richtige Umfeld für die Arbeit des PLA-Konsortiums geschaffen wird
Es ermöglicht die Schaffung neuer Catering-Service-Modelle:

Zum Beispiel können Lebensmittel zentral vorverpackt werden. Die Abfälle, die Verpackungen, Besteck und organische Abfälle enthalten, werden dann gemeinsam in der Ecocreation-Maschine vor Ort verarbeitet. Auf diese Weise sind enorme Einsparungen bei der lokalen Lebensmittelverarbeitung möglich.